Montag, 8. Oktober 2012

Herbsttage und Federweißer

Wer am letzten Wochenende einen Spaziergang gemacht hat, kann den Herbstzauber spüren - bunte Blätter, letzte warme Sonnenstrahlen oder pfeiffender Herbstwind und Nebelstimmung. Auf jeden Fall gehört zum Herbst ein leckerer Zwiebelkuchen und ein süffiger Federweißer und das ganze in netter Gesellschaft.

Für den Zwiebelkuchen:
Hefeteig aus 450 g Mehl, ca. 200 ml warmem Wasser, 50 ml Öl, 1 P Trockenhefe, Salz und Prise Zucker herstellen.
Für den Belag:
200 g gewürfelter Speck anbraten, 
800 g Zwiebeln (Gemüse- und normale Zweibeln 50/50) in halbe Ringe schneiden, anbraten
200 ml Sahne, 3-4 Eier, 100 g geriebener Käse mischen mit Salz, Pfeffer, Muskat und gemahlenem Kümmel kräftig abschmecken.
Alles auf dem Hefeteig (dünn ausrollen) verteilen, im 200C vorgeheizten Ofen ca. 30 min backen.

Dazu ein frischer Federweißer oder ein neuer Wein von Ihrem Lieblingswinzer unter www.weinsommer.de

0 Kommentare:

Kommentar posten