Mittwoch, 19. Februar 2014

Februar-Tristess im Weinberg

Die Winzer haben den Rebschnitt fast fertig. Im Weinberg sehen die Reben jetzt eher trist aus. Bis auf eine Rute ist alles Geäst weggeschnitten und wird bei Gelegenheit gehäckselt und untergemulcht. Diese Arbeit ist auch meist nicht sehr beliebt. Ob Regen oder Kälte - das Schneiden ist wichtig für die Qualität des nächsten Jahrgangs und kann daher nicht aufgeschoben werden. 
Denkt mal daran, wenn Ihr das nächste Glas Wein genießt!

0 Kommentare:

Kommentar posten