Mittwoch, 21. Januar 2015

Neue Zahlen zur Weinernte 2014!

Der Jahrgang 2014 sorgte einmal mehr für Spannung im Weinberg. Ein früher Austrieb, das trockene Frühjahr, ein nasser Sommer und der feucht-milde September waren vielerorts die markanten Wetterkennzeichen. Für größte Unsicherheit sorgte schließlich die Kirschessigfliege. Dennoch sehen Experten im 2014er deutlich mehr Potenzial als zwischenzeitlich befürchtet.
Positiv für die Verbraucher wirkt sich die gute Erntemenge aus. Bundesweit liegt der Ertrag mit 9,3 Millionen Hektolitern elf Prozent über der Vorjahresmenge.

Ihr könnt Euch also schon jetzt auf spannende 2014er Weine auf dem WeinSommer freuen!

0 Kommentare:

Kommentar posten